Ich Würde Diese Süße Muschi Essen


Ich habe gehört, dass es mehr als eine Möglichkeit gibt, eine Katze zu häuten. Es stimmt auch, dass es mehr als eine Möglichkeit gibt, den Willen eines Menschen zu brechen. Normalerweise möchte ich es ganz nah und persönlich erleben, damit ich den Moment spüren kann, in dem sie aufgeben. Aber es kann Spaß machen, dies aus der Ferne zu tun.
Während ich zwei Tage damit verbrachte, einen Sklaven zu brechen, gab es einen anderen Sklaven, und ich beschloss, ihn zu brechen, ohne ihn überhaupt zu berühren. Ich habe es im Hauptraum meines Hauses gelassen, wo die Tür es deutlich sehen kann. Es gab nur einen Trick: Je näher er der Tür kam, desto stärker vibrierte das Gerät im Inneren.
Der Mechanismus war großartig. Geschwärztes Metall sorgt für Stabilität und strukturellen Halt, während Leder für Polsterung gegen Reibung sorgt. Zum Reinigen und um ein Loch zu hinterlassen, wenn ich wollte, war es hinten offen. Einige Klempner kümmerten sich um eventuelle Unordnung, die aus der anderen Richtung entstanden sein könnte.
Dann gab es eine Induktionsspule, die einen Kaninchenvibrator antreibt, der gegen ihren G-Punkt und ihre Klitoris gedrückt wurde. Das Design war in seiner Einfachheit wunderschön. Die Induktionsspule befand sich direkt unter der Vordertür des Hauses (die anderen befanden sich unter jeder zweiten Tür außerhalb des Zimmers). Je näher der Vibrator daran kam, desto mehr Kraft konnte der Vibrator ziehen.
Drei Schritte von jeder Tür entfernt stellte ich es so auf, dass ihn das Vergnügen überwältigen würde.
Das bedeutete, dass sie im Eingangsraum meines Hauses gefangen war, nackt bis auf das Gerät, mit dem sie gefoltert wurde, gezwungen war, von vorbeikommenden Mitarbeitern um Essen und Trinken zu betteln und keine Privatsphäre für die Toilette zu haben.
Aber er konnte die Freiheit durch meine Glastür sehen (und sie war für jeden sichtbar, der sich dem Haus näherte).
Kurz bevor ich in den Kerker ging, um meinen anderen Sklaven zu brechen, beobachtete ich seinen ersten Fluchtversuch. Er hatte etwa drei Schritte in Richtung Tür gemacht. Dann brach die Lust wirklich zusammen und er musste mit entschlossenen, entschlossenen Schritten dagegen ankämpfen. Mit zunehmender Lust wurde auch das unmöglich. Er spürte es bis zu den Knien und begann dann zu krabbeln.
Genau wie ich es geplant hatte, wiegte sie etwa einen Meter von der Tür entfernt ihren Körper und hatte einen Orgasmus. Es waren mehrere Mitarbeiter im Raum, nur um zu sehen, wie er gedemütigt wurde. Sie schluchzte, als sie kam, und schämte sich, vor so vielen Menschen so schwach zu sein.
Als ich in den Kerker hinabstieg, machte das einen echten Sprung in meinen Schritten.
Später hörte ich (und schaute mir Aufnahmen an), dass er sich eine Stunde lang nicht bewegen konnte. Er hatte einen Orgasmus nach dem anderen und sie hatten ihm die Fähigkeit genommen zu denken, geschweige denn sich zu bewegen. Als es zu schmerzen begann, flehte sie das Personal an (einige von ihnen schauten noch zu), sie von der Tür wegzubringen.
Einer der Männer zerrte sie schließlich weg, saugte sie aber zuerst aus. Gemäß meinen Anweisungen hielten sie sich von ihrem Arschloch fern (das war für mich), aber die Bediensteten wussten, dass sie Oralsex mit ihr haben durften. Habe ich schon erwähnt, dass du um Essen und Wasser bettelst? Ich habe es versäumt, den Teil zu erwähnen, den er auf den Knien mit einem Schwanz im Mund gemacht hat. Wie vergesslich von mir.
Apropos Betteln, er bettelte mich gerade an. Ich war heute gut gelaunt, weil ein Sklave gebrochen und gebrandmarkt wurde, also war ich geneigt, großzügig zu sein. Meine Großzügigkeit zeigte sich darin, dass ich diesem Sklaven half, immer näher an die Tür heranzukommen, damit er weitergehen konnte.
Er war bereits auf den Knien und sein Betteln wurde immer hektischer. Bitte, bring mich nicht näher Bitte, das ist zu viel.
Ich hielt sie an den Haaren fest, aber sie hatte nicht mit Schmerzen zu kämpfen. Zwei Tage ständiger Erregung hatten ihn immer an den Rand eines Orgasmus gebracht. Selbst als sie kämpfte und mich anflehte, weiterzumachen, sah ich den charakteristischen Orgasmusstoß, der ihren Körper zerstörte.
Willst du nicht freigelassen werden? Ich zog ihr Haar zurück und es breitete sich etwas weiter nach vorne aus. Das Zittern wurde stärker und er musste seine Worte durch unwillkürliches Stöhnen unterdrücken.
?NEIN Bitte bringen Sie mich nicht näher an die Tür Ich möchte nie weggehen?
Auch wenn das Bleiben mein Sklave sein soll?
?Bitte?Ich werde alles tun?
Ich lächelte über den süßen Geschmack des Erfolgs. Es war sowieso fast kaputt und ich musste die meiste Arbeit gar nicht erst machen.
?Wirst du mir beweisen, dass du mein Sklave sein willst?
Ja, bitte, ooooooh, irgendetwas?
Orgasmen erschwerten das Sprechen. Ich habe deine Haare verlassen.
Wenn du mein Sklave werden und von der Tür wegkommen willst, wirst du mich zuerst befriedigen. Ich zeigte auf den Sklaven, den ich mitgebracht hatte, und er ging hinüber und begann, den Arsch des Mädchens vor mir einzuölen.
Ich werde mit meinem Schwanz vor deinem Abschaum stehen. Wenn Sie von der Tür weggehen dürfen, müssen Sie ihn dazu zwingen, hereinzukommen und mich herauszulassen.
Ein weiterer Orgasmus erschütterte sie und ich musste mich wiederholen, damit sie es verstand. Er wollte unbedingt gefallen, als ihm das klar wurde. Ich positionierte meinen Schwanz und gab ihm grünes Licht.
Er stieg schnell wieder auf meinen Schwanz und drückte seine Hüften auf mich zu. Mit einer Hand führte ich mein Werkzeug und mit der anderen seine Hüften. Er wehrte sich einen Moment lang, aber es schien ihm egal zu sein. Er ignorierte den Schmerz, den das plötzliche Eindringen mit sich bringen könnte, und schubste mich bis zum Anschlag.
Ich seufzte vor Vergnügen. Sein Arschloch war unglaublich eng. Es fühlte sich großartig an. Er pumpte hektisch seine Hüften auf, damit ich gleich kommen konnte. Es kam ihm unhöflich vor; Sie hatten oft ein schmerzhaftes Stöhnen, gemischt mit dem Stöhnen ihrer durch den Vibrator ausgelösten Orgasmen. Aber er verlangsamte sein Tempo nicht.
Unglücklicherweise kam ich innerhalb der letzten Stunde. Es war nicht so einfach, mich da rauszuholen, wie er dachte. Nach ein paar Minuten begann er vor Verzweiflung zu jammern. Ich beschloss, ihn noch mehr zu beunruhigen.
Wenn du mich jetzt nicht rausholst, muss ich dich wohl feuern. Du weißt, dass es vor der Tür noch schlimmer sein wird, oder?
Sie weinte jetzt, große, hässliche Tränen.
Wenn du mich anflehst, dich zu bestrafen, wenn du im Überfluss umherstreifst, kann ich dir erlauben, es weiter zu versuchen. Sei mein Sklave und bettel darum, bestraft zu werden?
Ich unterstrich meine Absicht mit einem harten Schlag auf seinen ungeschützten Hintern.
?Bitte bestrafe mich Bitte mach mich zu deinem Sklaven und bestrafe mich, wann immer ich schlecht bin?
Ich fing an, ihm vor Wut auf den Hintern zu klopfen. Wann immer ich darin begraben wurde, empfand ich einen Moment lang Mitleid. Aber ich bestrafte ihn ständig, denn wenn ich nicht da war, merkte er sofort, was los war, und begann unbewusst, seine Schritte zu beschleunigen.
Endlich kam ich näher. Fast gegen meinen Willen drängte ich mich auf ihn zu, indem ich mein Timing mit seinem abstimmte. Die gelegentlichen Ohrfeigen erinnerten ihn an seine Geschwindigkeit und er wurde nicht langsamer, selbst als sein Körper vor Orgasmus zuckte.
Bitte mich darum, meine Ladung auf deinen engen Arsch zu blasen. bitten ICH? Er betonte, dass ich noch zwei Ohrfeigen sagen wollte.
?Bitte Meister, bitte komm in meinen Arsch? Er fügte am Ende jedes Zurückschiebens ein wenig Drehen und Schleifen hinzu, und es erwies sich als ausreichend. Als ich ankam, ließ ich einen Schlag nach dem anderen fallen, und er reagierte perfekt und beschleunigte so weit er konnte. Jeder einzelne Faden in mir stimmte. Nach ein paar Sekunden blieb ich zufrieden stehen.
Du hast noch eine letzte Mission, Sklave. Reinige meinen Schwanz und lass mich glauben, dass es dir gefällt?
Ich stellte mich vor sie und packte sie an den Haaren, aber ich musste kräftig daran ziehen, damit sie mich einsaugen konnte. Er ging seine Aufgabe mit Enthusiasmus an, der aus Verzweiflung geboren war. Er leckte meine Scheiße und leerte mich, indem er ging, und ich belohnte ihn, indem ich ihn grob von der Tür wegschob. Sie schrie vor Schmerz, weil sie an ihren Haaren gezogen wurde, aber sie wehrte sich nicht gegen mich. Der ganze Kampf war von ihm verschwunden.
In seinem Mund zu sein, hatte mich wieder verhärtet und ich wollte es unbedingt anders hinbekommen.
Er jammerte und genoss schweigend das Ende des wilden Vergnügens, das ich ihm bereitet hatte.
?Willst du immer noch mein Sklave sein??
Er sah mich an, erschien über mir, mein Werkzeug pfeilgerade. Ich sah, wie die Hoffnung in ihren Augen starb, als sie sich umsah und erkannte, dass sie keine andere Wahl hatte.
?Ja.?
Das Wort hatte ein tiefes, ernstes Gewicht.
Ich beugte mich neben ihn und nahm ihn in meine Arme. Ich streichelte sanft ihr Haar. Sie fing an zu weinen.
Psst. Kein Problem. Wird es dir Spaß machen, ein Sklave zu sein?
Ihre Tränen verwandelten sich in Tränen der Erleichterung, als ich den Mechanismus öffnete, der sie tagelang gequält hatte. Es wurde an meine Biometrie angepasst; Nur ich konnte es herausnehmen. Es kam mit einem leisen, saugenden Geräusch aus seinem Mund. Als sein eigener Körper fertig war, wurde er mit Öl bedeckt, das ich eintrug, um Reibung zu vermeiden. das war gut. Ich wollte nicht, dass es austrocknet, wenn ich es ficke.
Ich legte ihn langsam auf den Boden und hockte mich auf ihn.
?Willst du mich drinnen??
Er wusste, welche Antwort er geben musste. Er nickte, ein leises Ja.
Ich bewegte mich langsam darauf zu. Ich schlinge schützend meine Arme um ihn und drücke sein Gesicht an meine Brust, während er innerlich schwankt. Ich war viel sanfter als die Vibratoren, aber er war immer noch überreizt. Er begann zu stöhnen und umarmte mich. Seine Finger begannen sich in meinen Rücken zu graben.
Ich genoss dieses Gefühl als ein weiteres Zeichen völliger Hingabe.
Selbst nach der Folter der letzten zwei Tage war er immer noch nervös und genoss das weiche Gefühl seiner Wände, die mich umhüllten. Manchmal härter, wenn ich sie zu einem weiteren Orgasmus zwinge, manchmal sanfter, wenn sie sich erholt.
Ich fickte sie fünfzehn Minuten lang sanft, bevor ich spürte, wie mein Verlangen zunahm. Ich beschleunigte meine Bewegungen, blieb aber sanft. Er hat sich mir ergeben. Das war seine Belohnung. Bald brachte mich das immer schneller werdende Tempo direkt an den Rand und ich verspürte die brennende Befriedigung, meine Ladung hineinzuwerfen.
Ich umarmte sie noch fester, als sie kam.
?Du bist ein guter Sklave? Ich sagte ihm: Gute Sklaven werden belohnt.
Sie weinte vor Erleichterung. Damals sah ich die Veränderung in seinem Übergang von der Hoffnungslosigkeit zu einem neuen Ziel. Er wäre jetzt der perfekte Sklave.
Es war ein guter Tag gewesen. Ich habe zwei neue Sklaven gebrochen und zwei neue zuverlässige Methoden gefunden.
Ich murmelte vor mich hin, als ich das einpackte, um es in ein heißes Bad zu nehmen. Vielleicht sollte ich dafür sorgen, dass sie gleichzeitig Freude an mir haben. Oder vielleicht würde einer den anderen quälen.
Mit Ressourcen wie meinen gab es so viele Möglichkeiten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sexgeschichten