Busty Babe Keisha Grey Von James Deen Durch Zahlreiche Orgasmen Gefickt

0 Aufrufe
0%


Sein Name ist Sammy.
Sein Name ist Tony.
Sie haben sich vor 3 Monaten getrennt.
Als die Zeit verging, beschloss Tony, dass er Sammy zurückholen würde. Er kam mit einem großen Plan. Er folgte Sammy und kannte seinen Tagesablauf. Er würde sie so entführen, wie er es immer bekommen konnte. Die Planung hat begonnen. Er kaufte ein Häuschen tief im Wald. Meilenweit ohne Prüfungen oder Menschen. Für alle Fälle die gesamte Kabine schallisoliert. Die beiden Außentüren hatten sechs Schlösser. Vor dem Haus waren Sprengfallen. Die Hütte war unterkellert. Mit Einschränkungen dort ein Bett hinstellen. Badezimmer. Die keine Wände hatte. Es war ein Dauerraum. Es hatte sechs versteckte Kameras. Ein offener Schrank mit ein paar Klamotten für sie.
Die Nacht kam, in der er sie in seinen Armen halten würde. Er wusste, dass er heute Nacht allein zu Hause sein würde. Er saß vor seinem Haus und sah zu, wie die Lichter ausgingen. Er wartete eine Stunde, um sich zu vergewissern, dass er schlief. Er kehrte zur Einfahrt zurück. Er führte sie zur Rückseite des Hauses, wo die Hintertür war. Sie schnappte sich den Stoffbeutel für ihren Kopf und die Schnur, um ihn zusammenzubinden, das kleine Fläschchen mit Chloroform und ein kleines Stück Stoff, das sie benutzen konnte. Er zog seine schwarze Skimaske und schwarze Handschuhe an. Er stieg aus dem Auto und fand den Türschlüssel unter der Veranda versteckt. Er betrat das Haus. Er ging leise ins Schlafzimmer. Die Tür war offen und das Mondlicht zeigte es perfekt. Sie lag mit dem Gesicht von ihm weg. Sie trug nichts als ein seidiges Nachthemd. Sein Schwanz sprang hoch und wurde streng, als er einen Blick auf seine leuchtende Katze warf. Er wusste, dass er sie ficken konnte, wann immer er wollte. Mit einem Lächeln im Gesicht goss er etwas Chloroform auf den Lappen und steckte ihn in seinen Mund. Er wartete 30 Sekunden und wusste, dass er nicht aufwachen würde, als er sie knebelte und fesselte und sie aus dem Haus führte. Er steckte sich ein weiteres Tuch in den Mund und setzte den Beutel auf seinen Kopf. Um es abzuschalten. Dann band sie ihre Arme hinter ihrem Rücken und ihre Knöchel zusammen. Er fand seine Brieftasche und stellte fest, dass viel Geld darin war. Deshalb hat er es genommen. Es war nicht so, als würde er es ohne es benutzen. Er warf es über seine Schulter und ging zu seinem Auto. Er legte sie auf den Rücksitz und deckte sie mit einer Decke zu. Gut, dass er seine Heckscheiben lackiert hat. Niemand würde dort eine Leiche bemerken.
Als Sammy aufwachte, war er in einem Keller. Er musste wissen, wo er war. Er fing an so laut er konnte zu schreien. Vielleicht hätte jemand von ihm gehört. Er hörte auf zu schreien, als er bemerkte, dass jemand neben ihm war. Der Mann drehte sich um und erkannte zum ersten Mal, dass er niemals die Außenwelt sehen würde. Da war der alte Tony. Er wusste, dass sie von ihm besessen war. Dass er für immer mit ihr zusammen sein wollte. Er wusste, dass er niemals entkommen konnte.
Tony lächelte, als er aufhörte zu schreien. Er sagte kein Wort, griff nur nach dem Seil, das seine Knöchel zusammenhielt, und löste es. Er stand sie auf und brachte sie ins Badezimmer und ließ sie pinkeln. Er wischte es für sie ab, als er fertig war, seine Hände immer noch gefesselt. Er brachte sie zurück zum Bett und warf sie auf seinen Bauch. Daran würde er seinen Spaß haben. Er nahm eine Peitsche, die er mitgebracht hatte. sie war wütend auf ihn, weil er dachte, sie könnte ihn verlassen. Er würde sie wissen lassen, dass er für immer sie war. Er brachte seinen Arm zurück und schwang ihn nach vorne, traf seinen unteren Rücken. Sie schrie. er würde es genießen. peitschte ihn weiter. endlich gegangen. Er hatte mindestens 3 Dutzend Streifen auf Rücken, Hintern und Beinen.
Er konnte keine Minute länger warten. Sie war seit 3 ​​Monaten ohne diese Muschi und sie brauchte sie. Er zog seine Hose herunter und kletterte aufs Bett. Sie zog ihren Arsch hoch, bis ihre Knie unter ihrem Körper waren, um diesen süßen Arsch und ihre Muschi zu enthüllen. Sein 9-Zoll-Schwanz pochte. Er rieb seine Spalte mehrmals auf und ab. Achten Sie darauf, ihre Klitoris zu reiben, um sie vorzubereiten. Während sie arbeitete, fing ihre Muschi an zu fließen. Er wusste, dass er nicht widerstehen konnte. Er steckte einfach die Spitze seines Schwanzes in ihr saftiges, nasses, enges Loch und stellte sicher, dass er in den Kopf gelangte. Dann packte er sie an den Hüften und zog sie zu sich, während sie sich gegen ihn drückte. Es verursachte einen blutrünstigen Schrei. Er zog einfach die Spitze ganz heraus und vergrub seinen Schwanz wieder ganz nach oben. Sie weinte und schrie, sie fing an zu bluten, weil sie ihren Gebärmutterhals so hart getroffen hatte. Unfähig, sich zurückzuhalten, fuhr er fort, sich bis zum Ende zu begraben. Bald fühlte er vertraute Empfindungen in seinen Eiern und wusste, dass er bald kommen würde. Er fing an, härter und schneller zu schlagen. Spurt spürte dann, wie der Strahl seinen Schwanz losließ und in ihren Körper eindrang. Auf dem Weg nach draußen schlug er ihr auf den Hintern. Sie weinte immer noch. Hat sie es ihm genau gesagt? Du gehörst mir, du wirst nie wieder einen anderen sehen. Du bist der Verstand und du wirst tun, was ich sage, wenn ich es sage.
Er fesselte sie ans Bett. Er schaltete das Licht ein und ging zur Treppe. Er ging in die Küche und machte sich ein Sandwich und nahm einen Pop. Er setzte sich und begann zu essen. Er war sich nicht sicher, ob sie bei ihm war. Er dachte darüber nach, was er tat. Dass es wirklich funktioniert. Er nahm sie zurück in sein Leben und würde sie nie wieder gehen lassen.
Sammy lag schluchzend da und konnte nicht glauben, was gerade passiert war. Er dachte darüber nach, wie er sich dabei fühlte. Er fühlte sich schmutzig und benutzt. Aber ansonsten gefiel es ihm. Was ging Ihnen durch den Kopf? Er wusste, dass er nicht gerettet werden konnte. Tony hat immer an alles gedacht. Das war etwas, was er an ihr liebte. Außerdem war er immer noch in sie verliebt. Sie war froh, ihn wieder zu haben. Er wusste, dass er nicht entkommen konnte. Er wusste, dass er für den Rest seines Lebens sein Sklave sein würde. Zumindest würde Sex nicht altern.

Hinzufügt von:
Datum: September 22, 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.