Wir Laufen Zusammen Quest Quest Interne Cumshots Sol Ejakulation /Links Echte Analzusammenstellung Exclude Exclude Exclude Mit Eliza Evans‘ Großem Arsch Excl Excl Hausgemachte Amateurpornozusammenstellung


Lynda Tagebücher
Episode 1.
Anfänge…
Es war Pause und das Mädchen, das vor John Ryans Schreibtisch stand, war offensichtlich nervös; Er rieb sich die Hände und biss sich auf die Unterlippe.
Also Lynda, fragte er. Was machen wir mit dir?
‚Entschuldigen Sie mein Herr?‘ Das Mädchen runzelte die Stirn und sah ihre Lehrerin an.
John Ryan schob eine Testarbeit über den Tisch und sie blieb vor ihm stehen. Ich spreche von deinen Noten, Lynda, sagte er. Was wirst du mit deinen Noten machen? Er beugte sich vor und tippte mit einem Lineal auf die eingekreisten 65 % oben auf dem Testpapier.
Deine Noten sind ausreichend, sagte er, aber für ein Medizinstudium seien sie definitiv nicht gut genug. Hierzu benötigen Sie mindestens eine Unterscheidung. In Mathematik und Naturwissenschaften… Du willst doch Medizin studieren, oder?‘ fragte er das blasse Mädchen und sie nickte.
Er sagte Ja, Sir und Ryan antwortete: Nicht mit diesen Schildern, das sind Sie nicht.
Lynda begegnete seinem Blick und sah, wie Tränen in seinen kobaltblauen Augen aufstiegen. Sie biss sich auf die Unterlippe und sagte nach einer Sekunde: Ich muss Arzt werden, Mr. Ryan. Das ist das Einzige, was ich jemals sein wollte.‘ Sie schüttelte den Kopf und ihre langen brünetten Locken verdeckten für einen Moment teilweise ihr Gesicht. Ich kann mir nicht vorstellen, etwas anderes zu tun, fügte sie leise hinzu und strich sich mit einer Hand die Haare aus dem Gesicht.
Dieser einfache Akt hat es geschafft und Ryan war verliebt, oder besser gesagt, in Geilheit. Die Art und Weise, wie ihr schlanker Hals sich dreht und blaue Adern unter ihrer milchig weißen Haut zeigt, wie eine schöne Hand erhoben wird, wie ihr kurzärmliges weißes Schulhemd über ihre festen jungen Brüste gespannt ist und wie schlanke Finger ihr Haar aus ihrem Gesicht und dann zurück streichen.
Zum ersten Mal sah er Lynda als Frau und nicht als Studentin. Denn genau das war er tatsächlich. Eine junge Frau. Und jetzt, wenn ich es mit neuen Augen sehe; Eine sehr begehrenswerte junge Frau.
Sie war groß für eine Frau; nur ein paar Zentimeter kleiner als er selbst. Mit ihren kastanienbraunen Locken, dunkelblauen Augen und milchiger Haut mit gesunder Bräune; Ein kräftiger Kiefer, hohe Wangenknochen und volle, glänzende Lippen …
Und dann nach unten… Weißes Hemd und grauer Schulrock, der fünfzehn Zentimeter über ihren Knien endete. Sie verbirgt sowohl Geheimnisse als auch Wunder, von denen Ryan nur träumen konnte … Und wunderschöne Beine, die ewig zu halten scheinen …
Lynda hatte gesehen, wie sich der Ausdruck in den Augen ihrer Lehrer veränderte, und ihr uralter weiblicher Instinkt hatte ihr gezeigt, wie er aussah. Auch wenn er immer noch denkt, dass er für die Situation verantwortlich ist, wünscht er sich, er könnte verstehen, dass dem nicht so ist. Sie war…
Sie errötete und blickte auf ihre Füße, und Ryan lauschte angestrengt, um zu hören, was sie als nächstes sagen würde. Alles, Sir, sagte er fast flüsternd, dann blickte er auf und wiederholte lauter: Ich werde alles tun, Mr. Ryan. Alles, um meine Noten zu verbessern.
Ryan spürte, wie sein Herz in seiner Brust hämmerte, tat aber so, als wüsste er es nicht. Was meinst du, Lynda? Er hat gefragt.
Das Mädchen biss sich noch einmal auf die Lippe und ihre Augen waren ganz dunkel in ihrem blassen Gesicht. Ich meine alles, Sir, fügt er hinzu, ich meine, alles, was Sie wollen …
Und das sagte alles. Schüler und Lehrer standen und saßen eine lange, schweigende Minute lang da und starrten einander an und unterhielten sich ohne Worte. Ryan war der Erste, der sprach.
Wie alt bist du, Lynda?
Ich war vor zwei Monaten achtzehn Jahre alt, Sir. Langsam.
Bist du dir also sicher, was du gerade gesagt hast, was du vorgeschlagen hast? Zögernd.
‚Jawohl.‘ Lynda nickte und sah ihm direkt in die Augen.
Jetzt war Ryan an der Reihe zu nicken. Heute Nachmittag beginnen die zusätzlichen Kurse, sagte er. In meinem Arbeitszimmer. Er blickte auf die geschlossene Tür in der Ecke des Klassenzimmers.
Ich habe nach der Schule Schwimmunterricht, Sir, sagte Lynda. Aber ich kann kurz nach drei hier sein.
Drei ist gut, sagte Ryan und wollte die normale Routine des Mädchens nicht stören und vielleicht Verdacht erregen. Er lehnte sich zurück und sah zu, wie Lynda ihre Büchertasche hochhob. Bevor wir gehen, müssen wir noch etwas sagen, sagte er. Haben Sie hier nach der zweiten Pause noch eine Lektion? Lynda nickte und Ryan tat dasselbe. Dann können Sie mir ein Beispiel dafür geben, was Sie mit ‚Alles‘ meinen, sagte er. Zeig es mir, wenn du es wirklich ernst meinst.
Lynda blieb stehen, biss sich erneut auf die Lippe und starrte Ryan mehrere Sekunden lang an. dann nickte er und verließ errötend den Raum.
*
Ryan dachte, er sei gestorben und in den Himmel gekommen. Sein Tisch war groß und leicht geneigt; Es hatte eine halbmondförmige Vertiefung auf einer Seite (wo es saß) und eine erhabene Lippe an der Unterkante, um zu verhindern, dass Gegenstände von der glatten Oberseite herunterrollten. Plus Seiten- und Frontplatten, damit die Schüler nur ihre Schuhe sehen können. Die Studententische waren kleinere Kopien ihrer selbst – natürlich ohne die vordere Abdeckung, um sie davon abzuhalten, Notizen während der Prüfungen zu verstecken.
Lyndas Schreibtisch befand sich direkt rechts von Ryan. Sie befand sich nur wenige Meter außerhalb des Zentrums und kritzelte gerade auf den Punktetest, den Ryan der Klasse gegeben hatte, als sie eintrat. Ihre Knie waren einen Fuß breit und ihr Rock war ein wenig hochgezogen, und es sah aus, als hätte sie nur ihr Höschen zur Seite gezogen, weil Ryan an der Verbindungsstelle eines Beins ein kleines weißes Dreieck sehen konnte, das sich zu einem dünnen weißen Streifen verjüngte. In der Mitte, oben auf ihren Schenkeln, befand sich etwas, das wie ein kurzgeschnittener kastanienbrauner Busch und dicke, schmollende Schamlippen aussah. Ryan schaute hastig auf, um zu sehen, ob einer der anderen Schüler ihn beobachtete, aber alle schienen völlig auf die Prüfung konzentriert zu sein, die er ihnen gestellt hatte. Er richtete seinen Blick auf die herrliche Aussicht unter Lyndas Schreibtisch und freute sich, als sie einen Moment später ihre Beine noch ein paar Zentimeter weiter öffnete …
Die Glocke läutete sehr früh und die Mädchen gingen auf dem Weg in ihr Abschlussjahr an ihr vorbei, gaben ihre Papiere ab und verabschiedeten sich dabei. Lynda war die letzte, die ging, und als Ryan ihr sanft sagte, dass es drei Uhr sei, errötete sie und nickte …
*
John Ryan wurde von der PTA der Lindsey Johns High School, einer Privatschule für Mädchen, gefangen genommen. Nur zwei Jahre nach Abschluss seines Masterstudiums war er mit der misslichen Lage, in der er sich befand, nicht zufrieden. Er war ein Genie in Mathematik und darüber hinaus ein guter Lehrer, und obwohl es nicht die Schulpolitik war, ihn einzustellen, war er der Beste, den es gab, obwohl er an einer reinen Mädchenschule mit männlichen Lehrern unterrichtete . Er ist erst siebenundzwanzig Jahre alt.
Zusätzlich zu ihren akademischen Erfolgen war sie auch eine Star-Leichtathletin und hat in den zwei Jahren seit ihrem Beitritt zu Lindsey Johns wesentlich dazu beigetragen, den sportlichen Ruf und die Leistungsfähigkeit der Schule zu verbessern. Er verdiente gut und war mit seiner Arbeit zufrieden. Doch dann kam Lynda und plötzlich war der Inhalt nicht mehr gut genug …
Es war kurz nach drei Uhr und er saß da ​​und dachte darüber nach, was er geplant hatte; Er beschimpfte sich selbst für seinen Mangel an Kontrolle und das große Risiko, das er eingehen würde. Doch dann rechtfertigte er seine Absichten damit, dass das Mädchen achtzehn Jahre alt sei; Ein Erwachsener in den Augen des Gesetzes und ein Erwachsener, der seine eigenen Entscheidungen treffen kann …
Dann ertönte ein sanftes Klopfen an der offenen Tür des Arbeitszimmers, und da stand er, und alle Vorbehalte von John Ryan strömten durch die Tür, die er betreten hatte …
Lynda trug ein geblümtes Sommerkleid und flache Sandalen. Das helle Kleid endete in der Mitte des Oberschenkels und war leicht sichtbar. Es klebte stellenweise an ihrem Körper und Ryan konnte im Licht hinter ihr die Umrisse ihres BHs und Höschens erkennen. Ihr Haar war noch leicht feucht und sie trug kein Make-up außer einem leichten Lipgloss. Sie hatte einen nervösen Ausdruck auf ihrem schönen Gesicht, der in leichte Besorgnis umschlug, als Ryan sie aufforderte, die Tür zu schließen – beide. Und schließe den draußen ab.
Er tat, was er sagte, aber erst nachdem er einen Blick nach draußen geworfen hatte; Er wollte sicherstellen, dass niemand zusah. Dann ging ich zurück ins Arbeitszimmer und schloss auch die Tür.
Ryan lehnte sich zurück und sah zu. Sie biss sich wieder auf die Unterlippe und er dachte darüber nach, wie sehr er das tun wollte. Was du vorhin im Unterricht gemacht hast, war großartig, sagte er und sah zu, wie sie errötete. Er fuhr fort und sagte: Lynda, wenn das nicht etwas ist, was du tun willst … Wenn du dich entscheidest zu gehen … ich verstehe das. Wir könnten tatsächlich zusätzliche Unterrichtsstunden oder so arrangieren.
Das Mädchen nickte. Ich habe schon früher an zusätzlichen Mathematikkursen teilgenommen, sagte er, und sie waren überhaupt nicht hilfreich. Und er fügt hinzu: Das habe ich beschlossen.
‚Bist du sicher?‘ fragte Ryan und sie nickte.
Du bist nur neun Jahre älter als ich, sagte sie und ich und die meisten anderen Mädchen finden dich sehr hübsch. Die Hälfte von ihnen würde mit dir schlafen, wenn sie die Chance dazu hätten.‘ Sie blickte auf den Boden und errötete erneut. Ich glaube, ich möchte, dass du mein erster bist, sagte er.
‚Bist du noch Jungfrau?‘ Ryan starrte ihn an, als er sich daran erinnerte, wie frech Lynda früher an diesem Tag gewesen war; aber dann erinnerte er sich daran, dass er größtenteils für ihre Taten verantwortlich war.
Das Mädchen nickte. Technisch gesehen ja, sagte er. Ich habe mir vor ein paar Jahren beim Springen mit meinem Pferd das Jungfernhäutchen gerissen, aber ich habe noch nie mit einem Mann geschlafen.
Ryan nickte der Reihe nach und saß eine Minute da und musterte sie von oben bis unten. Dann sagte er leise: Komm her, Lynda. Ich klopfte auf den Tisch neben ihr, und die Frau ging langsam auf mich zu, als wäre sie in Trance.
Ryan sagte leise: Wenn ich etwas tue, womit du dich nicht wohlfühlst, möchte ich, dass du mich sofort davon abhältst, okay? sagte er und nickte noch einmal.
Es begann an der Unterseite ihres Beins – ihrer Wade – und sie zuckte zusammen, als er sie zum ersten Mal berührte. Er knetet und streichelt ihre Muskeln und staunt über die weiche und doch feste Haut ihrer Haut und sagt ihr das; und eine Minute später wieder auf. Er tanzte mit seinen Fingern über die empfindliche Haut hinter ihrem Knie, dann ihr anderes Bein hinauf und dann wieder zurück. Und aufwärts. Er hörte, wie sie leicht Luft holte, wie die seidige Haut auf der Rückseite ihrer Schenkel zitterte und zitterte; streichelte und drückte leicht… Beruhigte ihn immer mit sanfter Stimme.
Und noch eine Minute, dann wieder hoch. Lange, sanfte Finger streichelten die weichsten Innenseiten der Oberschenkel und kräuselten sich dann; Er spürte, wie der Mann zitterte. Finger leicht wie eine Feder; Der Satin gleitet über ihre warme Haut und ein weiterer kleiner, zittriger Atemzug kommt von Lynda. Und schließlich verschwand seine Hand unter dem Rock des Kleides und stieg noch höher. Es drückt, streichelt und beruhigt für immer; und das Mädchen, das ihre Hände auf den Tisch legt, um ihre zitternden Beine zu stützen. Und dann berührte weiche Baumwolle den dritten Knöchel von Ryans Zeigefinger und Ryan hielt erneut den Atem an …
Dann streichelte ich den Gummizug des Höschenbeins, eine weitere lange Minute lang, die sich wie eine Ewigkeit anfühlte, dann streichelte ich federleicht den Schrittbereich des Höschens. Und wieder. Und wieder. Sie war überrascht und enorm erregt, als sie spürte, wie das weiche Material in Lyndas weichen und feuchten Schlitz gezogen wurde, und sie musste sich mit eisernem Willen zurückhalten. Er rieb etwas stärker und hörte, wie sie ein kleines Hmmff-Geräusch von sich gab.
Und dann: Kannst du dein Kleid für mich hochheben, Lynda? Und Gehorsam: Hände erheben sich vom Tisch und heben den Rand des Sommerkleides an, bis er das Baumwollhöschen bedeckt.
Und Höher, Schatz. Und das Kleid stieg noch höher. Darin sah man ein weißes Baumwollhöschen mit kleinen blauen Schmetterlingen auf ihrem Hintern, das sie kaum erwarten konnte, in die Hände zu bekommen. Da habe ich gehandelt und den durchnässten Höschenschlitz für eine Minute stehen gelassen; höher schlagen und reiben. Sanft rieb Lyndas Arschbacken an dem weichen Stoff und als sie leise seufzte, schob sie ihre Hand unter den Stoff und knetete sanft, was sie wirklich plündern wollte.
Und dann: Lynda?
‚Hmmm?‘
Ziehst du für mich dein Höschen aus? Und greife nach vorne; Über meinen Schreibtisch?‘
Nach ein paar Sekunden Stillstand packten beide Daumen das kleine Baumwollbundband und zogen es ganz langsam nach unten. Den Himmel offenbaren. Und dann – mit einem kleinen Seufzer – legen Sie sich auf den Bauch. Ryan war nicht der Typ, der fluchte, aber der erste Gedanke, der ihm in den Sinn kam, war: Das muss die schönste Muschi der Welt sein.
Lyndas Muschi ragte zwischen ihren Beinen hervor. Flauschig und geschwollen haften bereits Feuchtigkeitströpfchen an den sorgfältig geschnittenen Haaren. Nass, dachte Ryan, hielt sich aber zurück, es herauszufinden, weil er dachte, es sei vielleicht etwas früh.
Er streichelte die Rückseite ihres zitternden Gesäßes auf und ab und bewunderte die Festigkeit und Geschmeidigkeit ihrer Haut. Und dann immer wieder über ihren Arsch. Glatte, junge, wunderschöne Muskelbündel, die unter seiner Berührung zitterten und bebten. Ich warte auf das Unbekannte … Ich warte auf das, was kommt …
Spreize deine Füße etwas weiter, Schatz. Und das tat er im Abstand von fast einem Meter, sodass sein Oberkörper flach auf dem Tisch lag.
Und wieder nach unten streichen; und ein leichtes Quietschen, als Ryans Daumen über die faltige braune Rose im Tal zwischen ihren Wangen strich …
Und weiter unten; und Ryan verlor nun langsam die Kontrolle. Sie schob die Spitze ihres Zeigefingers zwischen Lyndas geschwollene Lippen; Zuerst fuhr er damit über ihr sehr nasses kleines Loch, dann rieb er mit demselben Finger immer wieder ihren glatten, nassen Kanal auf und ab, und dann strich er über ihre kleine geschwollene rosa Knospe, was ein weiteres kleines Quietschen verursachte.
Lynda?
‚Hmm?‘
‚Zieh dein Kleid aus. Und dein BH…‘
Sie stand auf und spürte, wie ihre Beine zitterten, als Ryan sein ganzes Gewicht darauf legte. Sie nahm ihre Hand nicht von seinem Schritt, sondern rieb weiter zwischen ihren geschwollenen Lippen. Mit einer fließenden Bewegung zog Lynda das Kleid über ihren Kopf, öffnete dann den Verschluss ihres BHs und Ryan war wieder im Himmel. Ihre Brüste waren perfekt. Wahrscheinlich 34 oder 36B: Hübsch schön und fest und lebhaft, wie es nur ein Teenager sein kann. Und es war mit Dollar-großen brünetten, dunklen Brustwarzen bedeckt.
Oh mein Gott, Lynda, aber du bist so schön, sagte Ryan zu dem Mädchen und hielt sie auf, als sie sich gerade wieder nach vorne beugen wollte. Stattdessen stand er auf und küsste sie zum ersten Mal. aber Ryan hielt ihn auf und dann lag er wieder auf dem Tisch.
Und dann flehte Lynda ihn an, mehr zu tun …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sexgeschichten