Der Vollbusige Pornostar Stella Daniels Fickt Einen Glücklichen Fan


Ich bin kein Fan von ihm. Ich bin nicht seine Krankenschwester. Ich bin nur sein Freund. Seine Freundin, die ein Mädchen ist. Während ich auf ihre Rückkehr warte, liege ich auf der grün-türkis-rot-weiß karierten Bettdecke ihres frisch bezogenen Bettes. Wovon? Natürlich vom Live-Streaming mit Cry.
Ich bin ein Freund von RussMoney und das ist meine Geschichte.
Er kommt müde nach Hause, während ich auf seinem Bett sitze und ein Buch lese. Während ich mit dem Gesicht nach unten in einem ärmellosen T-Shirt und Shorts liege, lutsche ich langsam und verführerisch an der dicken Zuckerstange. Ich bin einer der wenigen Menschen, die über seine sexuelle Schwäche, seinen Mund und seine Zunge Bescheid wissen.
Ich schließe meine Augen, während ich meine lange, rosa Zunge um die süße, minzige Zuckerstange wickle. Ich weiß, wie ich ihn necken kann, wenn ich seine Zuckerstange in meinen Mund nehme und sie hineinstecke, als wäre es sein Schwert. Sein langes… dickes… hartes ‚Schwert‘.
5 Zoll. Die fünf besten, die ich problemlos erreichen konnte. Nächste 3; Ich weiß, dass hier mein Problem liegen wird. Ich lecke meine Lippen, bevor ich sie sanft um die Stelle lege, an der sich mein Kopf befinden würde. Ich sauge eine Minute lang sanft und höre dann auf. Ich öffne meine Augen und sehe ihn.
Hey, Russ, sagte ich und lächelte sanft, ich habe nicht bemerkt, dass du reingekommen bist.
Hallo, Schatz, sagte er beiläufig. Ich stand von meinem Platz auf, als er auf mich zukam. Ich umarme ihn fest und er umarmt mich zurück.
Warum bist du hier? fragt er spielerisch. Ich grinse.
Ich vermisse dich, flüstere ich ihm warm ins Ohr, Ich habe dich eine Weile nicht gesehen…
Ich habe dich auch vermisst, sagt er zu mir. Ich lege mein Gesicht in seine Schulterbeuge. Er lächelte in mein Haar, bevor er unsere Freundschaft riskierte, sanft ihren Hals küsste und sich langsam auf ihr Ohrläppchen zubewegte. Ich beiße und lecke langsam und frage mich insgeheim, ob er mich aufhalten wird.
Das Lecken und Knabbern kitzelt ihn und bringt ihn dazu, etwas von dem Lachen zu kichern, das ich so liebe. Er legt seine Hände auf meine Hüften. Ich weiß nicht, ob das für mich ein Zeichen ist, weiterzumachen, aber es ist definitiv kein Zeichen für mich, aufzuhören.
Ich lecke und knabbere langsam an ihrem starken, verführerischen, sexy Kinn entlang zu ihren verführerischen Lippen und küsse sie sanft. Ich war überrascht, aber glücklich, als ich spürte, wie er mich auch küsste, aber ich bemerkte die Neugier, die deutlich in seinem Kuss zu erkennen war.
Ich vermisse dich, wiederhole ich leise, ich möchte dich glücklich machen… Als eine Art… Weihnachtsgeschenk.
Oh? Also, was ist das für ein Geschenk? Ich sehe sein Lächeln, als er fragt. Ich leckte mir die Lippen und ging vor ihm auf die Knie. Mein Mund befand sich vollständig auf einer Linie mit ihrem Schritt.
Wieder sehe ich kein Zeichen von ihm, dass ich aufhören sollte. Ich legte meine Hände auf den Knopf seiner Hose und öffnete sie. Ich öffnete langsam den Reißverschluss und senkte ihn dann ab.
Ich höre ein hörbares Seufzen und weiß, dass es daran liegt, dass das Einzige, was zwischen ihm und mir ist, die dünne Schicht seiner Boxershorts ist. Ich schaue ihn an und denke: Wird er mich aufhalten? Ich finde. Als ich meine Hände über den Gummizug seiner Boxershorts legte. Ich spürte eine starke, aber sanfte Hand an mir selbst und schaute in die stählernen Augen, die mich anstarrten.
Keine Notwendigkeit. Kein Problem, sagt er mir. Er lächelte sanft, nahm seine Hand weg und begann, von mir wegzugehen.
Oh… Ich weiß, dass er die Traurigkeit in meiner Stimme hören konnte, als ich mich zurücklehnte und das Gefühl hatte, dass er das nicht wollte. Er bemerkte die Traurigkeit, beugte sich vor und küsste mich.
Aber wenn man es wirklich will, sagt er. Er macht eine kurze Sprechpause, während sein Atem immer rauer wird. Das würde mir auf jeden Fall gefallen. Er zwinkert mir zu, als ich sehe, wie sein Schwanz hart wird.
Ich küsse sie sanft und lehne mich glücklich auf meinen Knien zurück. Als ich langsam und sanft seine Boxershorts herunterzog, legte ich meine Hände wieder auf das Gummiband und wartete nicht darauf, dass er mich aufhielt.
Ich schnappte unhörbar nach Luft, als ich die Größe des Schwanzes vor mir sah. Als ich mich ihr näherte, leckte ich mir erneut die Lippen und nahm einfach den Kopf in meinen Mund und saugte leicht daran.
Ich fange langsam an, mehr zu saugen. Ich nahm es aus meinem Mund und begann, es langsam auf und ab zu lecken. Vom Kopf bis zu den Eiern und hin und her, bis der gesamte Schwanz mit einer dünnen Speichelschicht bedeckt war.
Ich schlang meine Lippen wieder um den Kopf und schmeckte das salzige Vorsperma. Meine Lippen verzogen sich zu einem Lächeln, ich liebte seinen Geschmack.
Ich nehme seinen Schwanz langsam hinein. Millimeter Millimeter; sich über ihn lustig machen. Ich schaffe die ersten zehn Zentimeter problemlos hinein und arbeite mich langsam nach oben. Ich gehe bis halb sechs, bis es mir den Hals berührt. Ich hebe meine weiche, sanfte Hand und lege sie um die restlichen sieben Zentimeter.
Ich wichse ihn, während ich meinen Kopf auf seinem langen, dicken, harten Schwanz auf und ab bewege. Ich starrte ihn an, während er schneller zitterte und stärker zuckte.
Ich stöhne gegen seinen Schwanz, während er ihn mir mit jedem Stoß in die Kehle rammt. Ich beginne langsam zu schlucken und nehme den Schwanz in meinem Mund tief in meine Kehle. Ich massiere meinen Hals. Ich bewege meinen Kopf weiterhin schnell auf und ab, während ich deepthroate. Ich strecke meine Hand aus und spiele langsam mit den Bällen. Er spritzt heftig in meine Kehle. Da habe ich jeden Tropfen glücklich geschluckt. Ich nahm seinen Schwanz aus meinem Mund und leckte ihn sauber, auf und ab.
Frohe Weihnachten, sage ich ihm, stehe auf und spüre seine sanfte, aber feste Umarmung.
Frohe Weihnachten, Schatz, flüstert er mit dieser strengen Stimme, die ich jetzt so sehr liebe, Was wünschst du dir zu Weihnachten? Was könnte ich wollen? Ich habe den Kuss bekommen, auf den ich schon lange gewartet habe.
Ich weiß es nicht, Russ, flüstere ich.
Komm schon, es muss etwas geben, das du willst. Wenn du keine Gegenleistung wolltest, würdest du das alles nicht durchmachen, nur um mir ein Geschenk zu machen, sagt er. Ich schaue ihn mit großen, blauen, unschuldigen Augen an und schlinge zärtlich meine Arme um seine Schultern, ohne zu wissen, was ich sagen soll. Ich schaue in die Augen, die ich verehre, 3 Zoll über meinen eigenen.
Du musst mir nichts geben, flüsterte ich. Ich brach den Augenkontakt ab und lehnte meinen Kopf an seine Schulter. Er schlang seine Arme um meine Taille, zog mich näher und drückte unsere Körper aneinander.
Da muss etwas sein, murmelte er mir herzlich zu.
Ich möchte, dass du aufhörst, dich über mich lustig zu machen, sage ich in meinem Kopf, du hast mich bereits nass gemacht, weil du so bist und wie groß du bist, hör auf, dich über mich lustig zu machen.
Was soll ich tun, wenn ich dich nicht wütend mache, fragt er? Mein Gesicht wurde blasser als sonst.
D-habe ich das laut gesagt? Ich fragte. Er schüttelt den Kopf.
Komm schon, Prinzessin, flüstert er bezaubernd, Was kann ich dir zu Weihnachten schenken?
Ich möchte, dass du wählst, flüstere ich.
Nach dem, was du mir gegeben hast, kann ich mir nur vorstellen, dass du an der Reihe bist, flüstert er. Ich schaue ihm in die Augen und grinse verführerisch. Ist es das was du willst? Ich war nervös, als ich nickte. Wie? Also, willst du, dass ich dich so befriedige, wie du es mit mir getan hast, oder willst du, dass ich mit dir Liebe mache? Er flüstert. Ich sah ihm in die Augen, meine Lippen waren kaum geöffnet, ich konnte nicht sprechen. Ich küsse sanft seine Wange.
Womit auch immer du dich wohlfühlst, sagte ich nervös. Ich spüre, wie sein Schwanz etwas härter wird, während er gegen meinen noch vollständig bekleideten Schritt drückt. Er hob mich im Brautauto hoch und legte mich sanft auf sein Bett. Er küsst mich, bevor er aufsteht und sein eigenes Hemd auszieht.
Darf ich es zulassen? fragte ich und berührte den Stoff meines dünnen Tanktops. fragte. Ich nickte sprachlos.
Er hob mein Tanktop über meinen Kopf und lächelte, als er meine völlig entblößten, festen C-Cup-Brüste sah. Er fuhr mit seiner Hand über die obere Naht meiner Shorts. Ich nickte, und ohne auf seine Frage zu warten, zog er sie mir aus und warf sie auf den Stapel, wo seine Hosen und Boxershorts lagen.
Ich packte sie an den Haaren und ließ sie mir in die Augen schauen.
Bist du sicher, dass du das tun willst? Ich werde nicht böse sein, wenn du jetzt einen Rückzieher machen willst. Ich möchte nicht, dass du das bereust, Russ. Er schaut mir in die Augen und küsst mich.
Das werde ich nicht, Prinzessin, flüstert er. Er küsst mich zärtlich. Mitten in unserem Kuss streckte er die Hand aus und zog langsam am Saum meines Höschens. Er rutschte von mir herunter, kletterte auf das Bett und ging auf Hände und Knie. Fertig, Liebling, flüstert er und streichelt mein blondes Haar mit seiner festen, aber vertrauten Hand.
Ja, flüstere ich. Sie lässt sich herab und drückt sich langsam in mich hinein. Ich schnappte nach Luft, als die Spitze seines Schwanzes in meine enge, jungfräuliche Muschi eindrang.
Er übt immer mehr Druck aus. Ich ziehe die Bettdecke enger, weil es mir schwerfällt, den Schmerz auszublenden, indem ich mich auf das Vergnügen konzentriere.
Russ, stöhnte ich vor Vergnügen, als er weiter in mich eindrang. Jetzt kann ich mich auf das Vergnügen konzentrieren, anstatt auf den Schmerz, meine Jungfräulichkeit an seinen riesigen Schwanz zu verlieren.
Flüstert er Ja, Schatz?
Härter, flehe ich. Er steckte den Rest seines Penis in mich hinein und ich stöhnte laut. Er hob alles außer seinem Kopf und stieß in mich hinein, diesmal härter, schneller und gnadenloser. Schneller, flehe ich. Er greift weiterhin härter, schneller und mit einer Gewalt an, die ich mir nie hätte vorstellen können.
Ich komme näher, sagt er mir, während er weiter drückt.
Komm in mich rein, stöhne ich. Mein Vorschlag scheint richtig zu sein, als er meine Gebärmutter mit seiner klebrigen, heißen Substanz füllt. Ich ejakulierte, als ich spürte, wie ihre Flüssigkeit in mich eindrang. Er kniet auf dem Bett nieder und legt sich neben mich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Herzlich Willkommen auf unserer Plattform!

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Webseite, einem Ort, an dem Ihre sinnlichsten Träume Wirklichkeit werden und erotische sex geschichten auf einzigartige Weise zum Leben erweckt. Unsere Plattform ist ein Ort der Leidenschaft und der Sinnlichkeit, wo wir Ihnen eine breite Palette an verlockenden Inhalten bieten, die von hinreißenden erotik sex geschichten bis hin zu fesselnden porno reichen.

Unsere unwiderstehlichen Angebote im Überblick:

  • Intime Erzählungen: Wir locken mit einer umfangreichen Sammlung von erotische sex stories, die darauf warten, Ihre Sinne zu beflügeln und Ihre tiefsten Begierden zu wecken. Von sanften Berührungen bis hin zu leidenschaftlichen Begegnungen nehmen Sie unsere Geschichten mit auf eine erotische Reise voller Lust und Verlangen.
  • Sinnliche Erotik Geschichten: Tauchen Sie ein in die Welt der Fantasie und der sinnlichen Lust mit unseren packenden erotik sex stories. Unsere einfallsreichen Autoren weben lebhafte Szenarien, die Ihre Vorstellungskraft beflügeln und xnxx Ihre geheimsten Fantasien anregen werden.
  • Verführerische Videos: Erleben Sie visuelle Genüsse mit unseren hochwertigen free xnxx und Videos. Von sinnlichen Momenten bis hin zu intensiven Erfahrungen bieten unsere Videos eine breite Palette an sinnlichen Eindrücken und verlockenden Darstellungen.
  • Kostenlose Erotik: Genießen Sie kostengünstige Verlockungen durch unsere Auswahl an free pornhub Inhalten. Unsere umfangreiche Sammlung bietet eine Vielzahl von sinnlichen Erlebnissen, die erotik sex geschichten Ihre Neugier wecken und Ihre intimsten Sehnsüchte stillen werden.

Unsere intuitiv gestaltete Benutzeroberfläche ermöglicht es Ihnen, mühelos durch unsere sorgfältig kuratierten Kategorien zu navigieren und Inhalte zu entdecken, die Ihre individuellen Vorlieben ansprechen. Diskretion ist uns ein besonderes Anliegen, sodass Sie sich frei und unbeschwert auf Ihre sinnlichen Entdeckungsreisen begeben können.

Sind Sie bereit, Ihre tiefsten Träume in die Realität umzusetzen? Wir laden Sie herzlich dazu ein, unsere Webseite zu besuchen: erotische sex geschichten und sich von unseren unvergleichlichen erotik sex geschichten, fesselnden xnxx und vielem mehr verführen zu lassen. Unsere Plattform lädt Sie ein, die sinnlichen Grenzen zu erkunden, Ihre innersten Begierden zu entfesseln und sich in einem Ozean sinnlicher Genüsse zu verlieren. Besuchen Sie noch heute unsere Webseite und lassen Sie sich von der Fülle der sinnlichen Erfahrungen, die wir bieten, inspirieren. Wir heißen Sie willkommen, Ihre tiefsten Sehnsüchte zu erforschen und Ihre erotischsten Fantasien zum Leben zu erwecken. Erleben Sie sinnliche Freuden mit free sex geschichten und anderen verlockenden Inhalten, die darauf warten, entdeckt zu werden. Tauchen Sie ein in die Welt der sex stories, während Sie sich von unseren pornos hd Videos verführen lassen. Entdecken Sie die Spannung von gratis xnxx, die Sinnlichkeit von free redtube, die Leidenschaft von pornhub und die Intensität von porno xnxx – alles, um Ihre innersten Gelüste zu erfüllen. Bereit, Ihr Vergnügen auf die nächste Ebene zu heben? Erleben Sie die Ekstase mit youporn porno und genießen Sie die verführerischen Darbietungen auf xhamster videos, die Ihnen unvergessliche Momente der Leidenschaft bieten werden. Wir freuen uns darauf, Sie auf unserer Plattform für sinnliche Erotik willkommen zu heißen. Tauchen Sie ein und erleben Sie, was es bedeutet, Ihre tiefsten Verlangen zu entfesseln und in einer Welt der Lust und Sinnlichkeit einzutauchen.

lexy roxx porno sexgeschichten